ENTOURAGE

Über ENTOURAGE

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt ENTOURAGE zielt auf die Entwicklung eines offenen Ökosystems für Assistenzsysteme im Internet of Things ab. An der durch den Bund geförderten Kollaboration verschiedener Unternehmen und Forschungseinrichtungen ist auch Cristina Mihale-Wilson beteiligt. Die Vernetzung unserer Geräte und Assistenzfunktionen im Rahmen eines offenen Ökosystems soll fehlenden Standards bei Schnittstellen und Datenformaten entgegenwirken und Assistenzfunktionen gebündelt und einheitlich bereitstellen. Dabei soll auch eine entsprechende Sicherheitsarchitektur ausgearbeitet werden, die den Schutz persönlicher Daten gewährleisten soll. Durch die im Optimalfall einfache Bedienung von Geräten und Funktionen verschiedener Anbieter soll dem Endkunden eine freie, funktionsbezogene Entscheidung ermöglichen und gleichzeitig den Marktzugang innovativer Lösungen erleichtern.

In den Bereichen Connected Car, Smart Home als auch Öffentlicher Verkehr und Infrastruktur wird die entwickelte Lösungsarchitektur implementiert und getestet. Dabei werden verschiedene Schnittstellen und Funktionen bereitgestellt. Die Auswirkungen intelligenter Assistenzsysteme auf die Sicherheit persönlicher Daten wird untersucht, um die Sicherheit sensibler Daten nicht zu vernachlässigen. Für den öffentlichen Nahverkehr steht die Verknüpfung individueller Reiseplanung und Nutzerpräferenzen mit Echtzeitdaten aus der Infrastruktur im Fokus.

Mehr über ENTOURAGE erfahren [entourage-projekt.de]

Top