Michael Weiler

M.A. Soziologie

 

Raum: 2.227 
micweiler(at)wiwi.uni-frankfurt.de
Telefon +49 (69) 798 34724

Zur Person

Michael Weiler (geb.1984) hat Soziologie an der Ruprechts-Karls-Universität in Heidelberg studiert. Der Schwerpunkt seines Studiums liegt auf der sozialen Netzwerkanalyse. Im Juni 2013 schloss er sein Studium als Soziologe (Master of Arts) ab. Seine Masterarbeit, mit dem Titel: „A scene that prides itself on doing-it-yourself: Netzwerkformation und Innovation innerhalb der ersten Welle des kalifornischen Hardcore Punks (1978-1986)“ setzte sich mit der Entwicklung der Netzwerkstrukturen im Zeitverlauf, der Innovationsfähigkeit der Akteure und Prozessen der Genredifferenzierung in Abhängigkeit von Netzwerkstrukturen auseinander.

Seit Oktober 2015 ist er Doktorand im Teilbereich „Soziale Netzwerke und Soziales Kapital“ des Graduiertenkolleges „Privatheit und Vertrauen für mobile Nutzer“.

Praktische Erfahrung konnte Michael Weiler in der Marktforschung bei einem inhabergeführten Institut sammeln. Des Weiteren war er als akademischer Mitarbeiter am Max-Weber-Institut der Universität Heidelberg in einem Projekt zur „Internationalen Bauausstellung (IBA22) beschäftigt.

Interessen
  • Soziale Netzwerkanalyse
  • Kulturelle Produktion von Gütern
  • Soziales Kapital, soziale Unterstützung
Publikationen

Weiler, Michael (2018): "Measuring Real-World Tie Strength With Digital Footprint Data: An Assessment of Convergent Validity", International Conference on Information Systems (ICIS), San Francisco, (USA), conditionally accepted.

Weiler, Michael / Hinz, Oliver (2018): "Without each other, we have nothing - A state-of-the-art analysis on how to operationalize social capital", Review of Managerial Science, forthcoming.

Top