Offene Masterarbeiten

Bitte fragen Sie bei einem Betreuungswunsch direkt bei einem Wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Lehrstuhls nach. Sie können sich bei der Auswahl des jeweiligen Wissenschaftlichen Mitarbeitenden an den Forschungsinteressen und vergangenen Publikationen orientieren.

Offene Themen

Experimental Evidence for Cunningham's Law

Masterarbeit

Beschreibung und Zielsetzung: Die Masterarbeit untersucht ein Phänomen, welches im Internet auch als "Cunningham’s law" bezeichnet wird. Dieses besagt, dass "the best way to get the right answer on the internet is not to ask a question; it's to post the wrong answer." Ward Cunningham, der Gründer von Wikipedia und Namensgeber des Gesetzes streitet zwar ab, dass das Zitat von ihm stammt, dennoch beschreibt dieses zutreffend die Wahrnehmung vieler Internetnutzer des Antwortverhaltens auf Plattformen wie Stack Overflow, Reddit und co. Im Rahmen der Masterarbeit soll dieses Phänomen mit Hilfe eines Online-Feldexperiments empirisch untersucht werden.
Die Masterarbeit soll den gesamten wissenschaftlichen Prozess zur Untersuchung dieser menschlichen Verhaltensweise umfassen, d. h. das Design, die Durchführung und die Auswertung des Feldexperiments sowie die anschließende Aufbereitung in Form der Masterarbeit. Damit ermöglicht die Masterarbeit einen tiefen Einblick in das wissenschaftliche und empirische Arbeiten anhand einer aktuellen Forschungsfrag. Die Arbeit wird eng durch den Lehrstuhl betreut, da, in Abhängigkeit der Ergebnisse, eine gemeinsame wissenschaftliche Veröffentlichung angestrebt wird, die einen guten Ausgangspunkt für eine weitere Karriere im wissenschaftlichen Umfeld darstellen kann.
Bei Interesse an der Abschlussarbeit schicken Sie bitte einen aktuellen Leistungsspiegel und einen kurzen Lebenslauf an Björn Hanneke (hanneke(at)wiwi.uni-frankfurt.de) oder Lorenz Baum (baum(at)wiwi.uni-frankfurt.de).

Methodik: Feldexperiment (empirisch)

Betreuer: Björn Hanneke und Lorenz Baum

Ausgeschrieben ab: Sofort

Bildquelle: twitter.com

 

 

Top